Chinaclub Berlin

柏林中国俱乐部 / 中国电影俱乐部

In der Cranachstraße 1, am S-Bahnhof Friedenau, residieren der Chinaclub Berlin* und der Chinesische Filmclub. Hier treffen sich jeden 1. und 3. Freitag im Monat Chinesen, Deutsche und Gäste aller Länder, die sich für China und Ostasien interessieren.

*: Chinaclub für alle,  nicht der “Adlon China Club”  für Millionäre
 

Freitag, 20. April:

"Youth" 芳华 (Fang Hua)

FangHua9k

Ab 18 Uhr:
Xiangqi 象棋 (Chinaschach), Tischtennis, Kicker, Billard.

Xiangqi1TT1Billard1Kicker1

Danach: 3 Filme in 3 Räumen zur Auswahl:

1) "Youth" 芳华 (Fang Hua), China 2017
2)
"Rupture" 决裂 (Jue Lie), China 1975
3) Kinderfilm oder Wunschfilm

==================================================================

19:00 Uhr, Kleiner Raum
Wenn Kinder da sind:
Kinderfilm
Sonst: Wunschfilm


19:00 Uhr, vorderer Raum

"Youth" 芳华 (Fang Hua), China 2017. Drama von Feng Xiaogang 冯小刚, mit Miao Miao 苗苗, Huang Xuan 黄轩, Zhong Chuxi 钟楚曦, Yang Caiyu 杨采钰. 130 min, Chinesisch mit englischen UT. Altersempfehlung: ab 14 Jahre.

FangHua1

故事发生在上世纪七十年代,寄人篱下的少女何小萍(苗苗 饰)经过重重试炼终于加入了梦寐以求的文工团,哪知道这里和她曾经待过的那些地方 并无不同,她依然得忍受遭人唾弃和欺侮的生活。唯一给过她温暖的,是刘峰(黄轩 饰),不仅仅是对何小萍,被称为“活雷锋”的刘峰把自己的爱情和温暖无私的奉献给 每一个人。
  实际上,刘峰一直爱慕着美丽活泼的林丁丁(杨采钰
饰),当他选择将这份感情勇敢的表达出来时,却让自己的人生走向了完全不同的方向 。战争开始了,刘峰、何小萍和萧穗子前赴后继的走上了前线,在枪弹和炮火之中,每 一个人都在用生命和热血绽放着属于他们的芳华 。。。

Ein Film, der ältere Chinesen wehmütig macht - und jüngere auch, selbst wenn sie die Zeit, in der die Story überwiegend spielt, nicht mehr kennen. Im Mittelpunkt steht eine Ballett- und Musiktruppe der PLA im Südwesten Chinas. Erzählerin ist Xiao Suizi (Zhong Chuxi 钟楚曦), selber eine der Tänzerinnen. Die Handlung beginnt 1975, in der Endphase der Kulturrevolution. Hier studiert die Truppe zu kämpferischer Musik eine Choreographie ein.

FangHua9

Der stets hilfsbereite Liu Feng (Huang Xuan黄轩) stellt eine neue Tänzerin vor: He Xiaoping (Miao Miao苗苗), die gerade erst in die Armee aufgenommen wurde. Ihr Vater ist als Rechtsabweichler im Lager, darum trägt sie jetzt den Nachnamen des Stiefvaters. Doch ihre Hoffnung, herzlich aufgenommen zu werden, erfüllt sich nicht. Sie hat noch keine Uniform, also nimmt sie für ein Foto heimlich die Uniform einer Kollegin ... für sie das erste einer Reihe von demütigenden Erlebnissen.
Dann das Schicksalsjahr 1976: Der Tod von Zhou Enlai, das Tangshan-Erdbeben, der Tod von Mao, das Ende der Kulturrevolution ... Obwohl verboten, entwickeln sich natürlich auch in diesem Armee-Ensemble Gefühle. He Xiaoping liebt Liu Feng, der aber ist verliebt in die hübsche Lin Dingding (Yang Caiyu杨采钰).

FangHua4

Als man ihn dabei sieht, wie er sie in den Arm nimmt, wird er zur Grenztruppe versetzt. Bald darauf verlässt auch He Xiaoping die Tanztruppe und geht als Sanitäterin an die Grenze. In dem kurzen Krieg gegen Vietnam 1979 verliert Liu Feng einen Arm, und He Xiaoping erleidet ein psychisches Trauma, von dem sie sich nur langsam erholt.
Dann für alle ein Schock: das Ballett-Ensemble wird aufgelöst (spätestens hier denkt man natürlich an "Platform" (站台) von Jia Zhangke). Die Mitglieder zerstreuen sich in alle Himmelsrichtungen; Lin Dingding geht ins Ausland. Zufällig treffen sich einige nach 2005 auf der Insel Hainan: Xiao Suizi hat ein Kind und einen reichen Mann, den sie aber kaum sieht. Ähnlich sieht es bei der früheren Akkordeon-Spielerin aus, die den Trompeter des Ensembles geheiratet hat: der macht inzwischen auf Hainan große Immobiliengeschäfte. Nur Liu Feng und He Xiaoping sind nicht reich geworden. Am Ende kommen diese beiden zusammen - innerlich und äußerlich verwundet, doch mehr als alle anderen menschlich geblieben.

FangHua5

P.S.: Ein Interview mit Feng Xiaogang und der Autorin Yan Geling (schon lange eine Berlinerin - herzlichen Glückwunsch!) findet sich bei https://www.youtube.com/watch?v=ezz8LNOom48

==================================================================

Ebenfalls 19:00 Uhr, mittlerer Raum

"Rupture" 决裂 (Jue Lie), China 1975. Drama von Li Wenhua 李文化, mit Guo Zhenqing 郭振清, Wang Suya王苏娅, Ge Cunzhuang 葛存壮. 120 min, Chinesisch mit englischen UT. Altersempfehlung: ab 12 Jahre.

Juelie2

《决裂》是一部关于一所所为农业大学的极具戏剧性的影片,极好的图解了毛泽东的思想。毛 泽东曾指出年轻人是他的“革命接班人”,然而他却认为他们不必受太好的教育,因为 教育使人自以为高人一等。是优越于其他人的精英。他认为大学不应该采取严格的入学 规定,因为这样会把农民和工人排除在外。在《决裂》中,龙校长是一名狂热的毛泽东主义者,他受命接管一所大学,而这所大学的原主管 人不准没受过教育的农民和工人入学。龙校长询问年轻人,同意一名热情的青年入学, 只是因为他曾经做过工人。其他的农民则推荐一名革命前曾受一名地主的欺凌,而现在 已是一个稻田专家的女子入学。当龙校长问她是否识字时,她写下了“毛泽东是我们的 大救星”这样的字样。充满胜利的喜悦的音乐于是雄壮的响起,她随即也就被批准入学 了。龙校长接着还把他的政策强加给保守的原主管人 ....

Juelie1

Wer den Film von Feng Xiaogang schon kennt, für den ist dieser Film eine interessante Alternative. Während "Youth" nur die Handlung im Jahr 1975 beginnen läst, repräsentiert "Rupture" wirklich den Geist der späten Kulturrevolution. Man kann ihn daher auf verschiedene Weisen genießen. Zum einen kann man die Begeisterung bewundern, mit der hier das Experiment einer "Kommunistischen Hochschule" gezeigt wird, das 1958 in Jiangxi begann und die volle Unterstützung von Mao hatte. Ganz richtig sieht der Film (wie auch Mao dies sah), dass die klassische Universität - egal ob "konfuzianisch" oder nach westlichem Modell - gar nicht anders kann als ihre Schüler in dem Bewusstsein zu erziehen, eine Elite zu sein. Dilemma ist nur: Wer möchte danach zurück aufs Feld hinter den Pflug? Also wird die Kommunistische Universität in diesem Film bewusst nicht bei einer Stadt gebaut, sondern in den Bergen. Der Leiter ist kein Akademiker, sondern ein verdienter Revolutionär. Und die Lehrinhalte sollen nicht abstrakten Kriterien genügen, sondern direkt für die ländliche Umgebung anwendbar sein.
Kein Wunder, dass zehn Jahre später in westlichen Ländern mit dem Kampfruf "Unter den Talaren Muff von tausend Jahren" das Modell chinesischer "Volks"-Universitäten bewundert wurde. Denkt man dann an die Kehrtwende, mit der Chinas heutige Universitäten längst nicht mehr die Volksnähe, sondern den wissenschaftlichen Weltstandard als oberste Maxime sehen, dann fragt man sich wirklich, ob das Anti-Akademikertum und der Anti-Konfuzianismus dieser Jahre so ganz unberechtigt waren, wie das heute allgemein gesehen wird.

===================================================================

Danach wie immer:
Gespräche, Musik, Tischtennis, Spiele,
卡拉-OK

===================================================================

Ansonsten: Der Chinaclub Berlin bietet jeden 1. und 3. Freitag im Monat Filme aus China und anderen Ländern Asiens, außerdem Themenabende zu politischen, kulturellen und wirtschaftlichen Fragen.

E I N T R I T T    F R E I  !

Tee, Snacks, Süßes:                       3 Euro
für Studenten & Arbeitslose:        1,50 Euro
für chinesische Gäste:                   5 Renminbi/Gangbi / 20 Taiwan-D

 

[Chinaclub Berlin] [Kontakt/Impressum] [Filme A-G] [Filme H-P] [Filme Q-T] [Filme W-Z]